Aufnahmevoraussetzungen

Ausbildungszweig Kirchenmusik

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen
 

  • Grundlegendes Beherrschen von Orgel- bzw. Klavierspiel
  • Eine bildungsfähige Stimme
  • Grundkenntnisse der Musiklehre

Aufnahmeprüfung
 

Elementarstufe

Grundkenntnisse der Musiklehre (Notenschrift in Violin- und Bassschlüssel, Dur- und Molltonleitern).
Wahlweise Vorspiel auf Klavier oder Orgel:

  • Klavierspiel: Ein leichtes Stück von J. S. Bach (z. B. aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach); ein schneller Satz aus einer Sonatine oder Sonate.
  • Orgelspiel: Ein leichtes Stück für Manual und Pedal (z. B. aus einer Orgelschule); ein leichtes Choralvorspiel.
  • Nachweis einer bildungsfähigen Singstimme durch Vorsingen eines Liedes nach freier Wahl.
     

Grundstufe

Kenntnisse in Musikkunde (Tonleitern, Kirchentonarten, Intervalle, Dreiklänge) und Gehörbildung (Dreiklänge, Singen von einfachen Melodien, einfaches Rhythmusdiktat).
Wahlweise Vorspiel auf Klavier oder Orgel:

  • Klavierspiel: Eine zweistimmige Invention von J. S. Bach;  ein schneller Satz aus einer Sonatine oder Sonate und ein Vortragsstück aus dem 19. oder 20. Jahrhundert.
  • Orgelspiel: Ein Liedsatz zur Gemeindebegleitung (z. B. aus  dem Orgelbuch zum „Gotteslob“); ein leichtes Choralvorspiel; ein kleines Präludium (z. B. von J. K. F. Fischer, J. Pachelbel, J. S. Bach).
  • Nachweis einer bildungsfähigen Singstimme durch Vorsingen eines Liedes nach freier Wahl.
     

Aufbaustufe

  • Erfolgreicher Abschluss der Grundstufe Kirchenmusik oder einer diesem gleichzuhaltenden Einstufungsprüfung
     

Ausbildungszweig Lied – Messe – Oratorium

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen
 

  • Eine bildungsfähige Stimme
  • Fähigkeit zur Leitung von Chören und Ensembles
  • Grundkenntnisse der Musiklehre

Für den Ausbildungszweig Lied – Messe – Oratorium kann nur eine stark eingegrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden!

Aufnahmeprüfung
 

Elementarstufe

Grundkenntnisse der Musiklehre (Notenschrift in Violin- und Bassschlüssel, Dur- und Molltonleitern).
Nachweis einer bildungsfähigen Singstimme durch:

  • Vortrag eines Liedes aus dem „Gotteslob“
  • Vortrag eines leichten Kunstliedes
  • Überprüfung der Stimme
     

Grundstufe

Kenntnisse in Musikkunde (Tonleitern, Kirchentonarte, Intervalle, Dreiklänge) und Gehörbildung (Dreiklänge, Singen von einfachen Melodien, einfaches Rhythmusdiktat).
Nachweis einer bildungsfähigen Singstimme durch:

  • Vortrag von zwei stilistisch unterschiedlichen Gesängen aus dem „Gotteslob“ (Lied, Wechselgesang)
  • Vortrag von zwei stilistisch und technisch unterschiedlichen Liedern
  • Überprüfung der Stimme
     

Aufbaustufe

Erfolgreicher Abschluss der Grundstufe LMO oder einer diesem gleichzuhaltenden Einstufungsprüfung


Anmeldung zur Aufnahmeprüfung
* - Pflichtfeld

Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK